Rechtsanwalt Rainer Stahl

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Familienrecht
Zwangsvollstreckungsrecht

Mietpreisbremse

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Die wichtigste Neuerung im Mietrecht ist, das unter bestimmten Voraussetzungen bei einer Neuvermietung die Miethöhe begrenzt ist. Der Vermieter kann nicht einfach eine beliebig höhere Miete als bei der letzten Vermietung verlangen. Voraussetzung ist, dass in dem Bundesland, in dem sich die Wohnung befindet, auch eine entsprechende Rechtsverordnung erlassen worden ist. Diese gibt es in Hessen seit Oktober 2014. Damit verbunden ist auch, dass die Miete um 15% erhöht werden kann, statt wie bisher um 20%.